Scheibenschlagen in Heuweiler

Die Tradition des Scheibenschlagens wurde in den 1980er Jahren von den Herren Reinhard Schwehr, Franz Heitzmann, Rüdiger Hahn, Siegfried Schwehr und Hermann Kaltenbach wiederbelebt [1].

 

Abb. 1 Scheibenschlagen in Heuweiler. Mit freundlicher Genehmigung von Thilo Denkinger

Der Sheibenspruch in Heuweiler lautet:

Schibi,Schibo,
Wem soll die Schibe goh?
Goht se nit, so gilt se nit,
So ghert se keiner Jungfrau nit!
De Schibe soll der hl. Dreifaltigkeit goh!

Dabei wird ausschliesslich der letzte Satz variiert (…dem Pfarrer, dem Bürgermeister,…)

In den letzten Jahren wird am Gehrihof (Hefeberg) geschlagen, in den 1980ern war es am Bankenberg. davor war es am Ritschet (Heitzmannsberg) und auf dem Rainberg. Vor dem Krieg wurde auf der Wiese von Josef Dörr geschlagen.

 

Abb. 2 Scheibenfeuer in Heuweiler. Mit freundlicher Genehmigung von Thilo Denkinger

 

 

… mehr historische Notizen auf neueliste-heuweiler

 

Verlinkte Quellen

1.) Michael Belgrader:  Scheibenschlagen in Heuweiler (Baden). Zur der Wiederbelebung eines Brauches. Jahrbuch für Volksliedforschung, 1982, 364.